Bonn in sechs Büchern – Ein Stadtspaziergang


#1

Link zum vollständigen Artikel https://bundesstadt.com/orte/bonn-in-sechs-buechern-ein-stadtspaziergang/

Bilder und Geschichten in sechs aktuellen Veröffentlichungen Als Bundeshauptstadt hatte Bonn lange Zeit auch in Sachen Kultur eine Vorrangstellung gegenüber anderen deutschen Städten. Viele der damaligen kulturellen Angebote konnten für die heutige Bundesstadt bewahrt werden. So locken auch zahlreiche Neuveröffentlichungen immer wieder in die beschauliche Stadt am Rhein. Sechs aktuelle Bücher möchte ich euch hier vorstellen: Endlich Bonn! ist mit zahlreichen farbigen Illustrationen poppig aufgemacht und spricht sein Lesepublikum kumpelhaft direkt mit „du“ an. Der Stadtführer richtet sich vor allem an jüngere Leser, wie etwa Abiturienten, die für ihr Studium nach Bonn kommen. In Endlich Bonn! wird man im lässigen Plauderton enthusiastisch an die Hand genommen und erfährt allerlei Detailwissen…


#2

Also ich selbst habe den historischen Band “Bonn” von Rolf Sachsse im Bücherregal stehen und schmöckere immer wieder gerne darin.

Von HD Weber habe ich zuletzt noch eine alte Auflage vom “Bonn-Lexikon” geschenkt bekommen. Ich hoffe sehr, dass ich ihn eines Tages davon überzeugen kann, dass das herausragende Inhalte für das Bonn.Wiki wären.
Das Bonn-Lexikon, 2009, ISBN-13: 978-3416032827

Ach, und auch der Chefredakteur des General-Anzeigers hat letztes Jahr was veröffentlicht:
499 Tipps für einen schönen Tag in Bonn & Umgebung, ISBN-13: 978-3945152041

Was sind denn eure Bonner Lieblingsbücher?


#3

#4