Positive Gedanken?

Hallo alle zusammen! :blush:

Abgesehen von den schlimmen Folgen des Coronavirus profitiert vor allem die Natur von den Ausgangssperren. In Venedig z.B. ist das Wasser so klar wie noch nie ( https://www.welt.de/vermischtes/article206632329/Coronavirus-In-Venedigs-Kanaelen-ist-das-Wasser-so-klar-wie-nie.html ). Schon erstaunlich, was die Abwesenheit des Menschen für positive Auswirkungen auf die Natur hat. :herb:

Kann ich Zuhause noch mehr machen, um nachhaltig und ökologisch während der Corona-Zeit zu agieren? Was sind eure Tipps und Tricks? Gebt ihr euren Kindern schon umweltbewusste Verhaltensweisen mit auf den Weg? :bowing_man:

Hey BonnToRun,

solche Bilder zu sehen ist echt super schön. Habe sogar eins gesehen wo ein Krokodil in den Kanälen von Venedig rumschwimmt. Ein Krokodil! Kannst du dir das vorstellen?
Meine Kinder zu Hause sind ganz fleißig was so Umweltschutz und Bewusstsein angeht. Der eine ist schon 8 und hat das im Sachunterricht in der Schule. Der andere ist erst 4 und kriegt natürlich schon ganz viel mit, vor allem was so Mülltrennung angeht.

Ich für meinen Teil versuche auch das nötigste, zB nicht alles ausdrucken was man auch am Laptop direkt erledigen kann, das spart Tinte und Papier. Zum Thema Tinte sparen hab ich auch eine total coole Anwendung gefunden: https://www.tintencenter.com/tinte-sparen/
Das ist so ein Programm wo man die optimale Schriftart für sein Betriebssystem einstellen kann… Vllt auch was für dich? LG.